Die Schweiz – mit dem Bernina-Express im Panoramawagen und atemberaubende Landschaften

Der Bernina-Express/Heidi-Express bei Morteratsch, im Hintergrund Piz Bernina sowie der Morteratschgletscher (© Swiss-image.ch)
© Swiss-image.ch
Chur – Landeshauptstadt von Graubünden (© Swiss-image.ch)
© Swiss-image.ch
Kloster Einsiedeln (© Heiner Majewski)
© Heiner Majewski
Isola Bella im Lago Maggiore (© Roberto Binetti (Shutterstock.com))
© Roberto Binetti (Shutterstock.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Im Mittelpunkt dieser Reise in die Schweiz stehen der weltberühmte Bernina-Express und der Ferienkanton Graubünden, der für Reisende aus aller Welt zu jeder Jahreszeit ein begehrtes Urlaubsziel ist. Herrliche Alpengipfel, atemberaubende Pass-Straßen, traumhaft gelegene Seen, idyllische Dörfer und saubere Städte sowie nicht zuletzt eine Vielzahl von Bergbahnen prägen diese Region.
Drei verschiedene Klimazonen liegen hier unmittelbar nebeneinander: von der rauen Gipfelwelt über sanfte Bergtäler im Kanton Graubünden bis zum subtropischen Klima der Tessiner Seen. Für Erstbesucher ist die Landschaft überwältigend, aber auch Insider entdecken bei jedem Besuch in der Schweiz immer wieder Neues. Kommen Sie mit zu dieser beschaulichen Reise in die sprichwörtlich „steinreiche Schweiz“, denn es ist ein unvergessliches Erlebnis.
An allen Tagen wohnen Sie in einem von uns sorgfältig ausgewählten guten Mittelklassehotel im Herzen von Graubünden.


1. Tag: Anreise – Kanton Graubünden

Ihre Reise beginnt an Ihrem Zustiegsort am frühen Morgen. Durch Deutschland geht es in Richtung Süden zur Schweizer Grenze und weiter in den Kanton Graubünden. Sie erreichen am Abend das bei unseren Reisegästen beliebte Vertragshotel in der Urlaubsregion Flims/Savognin. Hier wohnen Sie alle fünf Nächte und unternehmen tolle Ausflüge.


2. Tag: Luzern – Vierwaldstätter See – Einsiedeln

Durch das Sarganser Land, vorbei am Walensee, führt die Reise ins schöne Luzern am Vierwaldstätter See. Hier haben Sie einen Aufenthalt zum Stadtbummel mit Besuch der Kapellbrücke und der Möglichkeit zu einer Schiffsfahrt über den See nach Vitznau (ca. 27,– CHF pro Person).
Von Vitznau aus fahren Sie weiter mit dem Bus vorbei an Schwyz nach Einsiedeln. Besuchen Sie hier das Benediktinerkloster (Eintritt frei) und verbringen Sie etwas Zeit in diesem kleinen gemütlichen Ort am Hoch Ybrig. Anschließend bringt Sie der Bus zurück in Ihr Hotel.


3. Tag: Der Original-Bernina-Express

Im Bernina-Express-Panoramawagen befahren Sie die steilste Eisenbahnstrecke der Welt vom schweizerischen Pontresina (bei Sankt Moritz) bis ins italienische Veltlin nach Tirano. Während der Fahrt erleben Sie Naturschauspiele in unvorstellbarer Fülle. Über den Berninapass klettert die Bahn – einmalig in Europa – bis auf 2.253 Meter Höhe. Bei Monte Bello eröffnet sich der wohl eindrucksvollste Blick in die Welt ewig schneebedeckter Gipfel mit Sicht auf den Morteratschgletscher und die Eishäupter der Berninagruppe.
In Tirano endet die einmalige Alpentransversale. Es bleibt hier noch Zeit zum Stadtbummel. Der Bus fährt dann durch das Oberengadin zurück ins Hotel.
Achtung! Bei einigen Terminen findet die Bahnfahrt in umgekehrter Richtung statt. Sie fahren dann mit dem Bus nach Tirano und mit dem Zug nach Pontresina.


4. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug zum Lago Maggiore und die Bergwelt am San Bernardino

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vor Ort besteht die Möglichkeit, an einer Tour unter dem Motto „Vom Gletscher bis zur Palme“ teilzunehmen (Mehrpreis vor Ort ca. 35,– € pro Person).
Der Ausflug führt Sie zunächst in die ewig schneebedeckte Bergwelt am San Bernardino und durch den San-Bernardino-Tunnel auf die Sonnenseite der Alpen. Im südlichsten Zipfel der Schweiz, dem Tessin, herrscht ein mildes mediterranes Klima vor. Ihr heutiges Tagesziel ist der Lago Maggiore. Im idyllisch gelegenen Ascona, dem wohl bekanntesten Ort am See, machen Sie Station. Das ehemalige Fischerdorf hat sich dank seinem subtropischen Klima zu einem der beliebtesten Urlaubsorte der Schweiz entwickelt und lädt auch Sie zum Promenieren und Verweilen ein (Möglichkeit zur Schiffsfahrt auf dem See, ca. 21,– CHF pro Person). Am Nachmittag fahren Sie über den Lukmanierpass wieder zurück in Ihr Hotel.


5. Tag: Die Via-Mala-Schlucht, das Fürstentum Liechtenstein, Ilanz und Chur

Am heutigen Tag besuchen Sie im Graubündner Land unter anderem die Hauptstadt von Liechtenstein, Vaduz, die imposante Via-Mala-Schlucht (Eintritt ca. 6,– CHF pro Person)und Graubündens Kantonshauptstadt Chur, eine idyllische und historisch interessante Stadt. Die älteste Stadt der Schweiz liegt wie ein Torwächter vor den Eingängen verschiedener Täler. An diesem strategisch wichtigen Punkt unterhielten schon die Römer eine Zollstation zu den Alpenpässen. Am Nachmittag erreichen Sie Ilanz, die erste Stadt am Rhein, bevor Sie am frühen Abend in Ihr Hotel zurückkehren.


6. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück verlassen Sie eines der schönsten Urlaubsgebiete Europas. Die Vielfalt an Erlebnissen in dieser kontrastreichen und beeindruckenden Landschaft wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Die Ankunft in der Heimat erfolgt in den Abendstunden.


Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Kostenfreie Busplatzreservierung bei Buchung
  • Blue-and-White-Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 5 Übernachtungen in einem guten Mittelklassehotel in der Region Flims/Savognin, alle Zimmer mit Dusche/WC und TV
  • 5 × Frühstücksbuffet im Hotel
  • Panorama-Bahnfahrt mit dem Bernina-Express von Pontresina nach Tirano
  • Tagesausflug Luzern, Vierwaldstätter See und Kloster Einsiedeln
  • Tagesausflug Via-Mala-Schlucht, Chur, Ilanz und das Fürstentum Liechtenstein
  • 1 Blue-and-White-Landkarte vom Reiseland
  • 1 Blue-and-White-Bordbuch für Ihre Reisenotizen

Reisetermine und Preise pro Person:

24.05.–29.05.2018 (6-Tage-Reise)
Reisetermin mit Durchführungsgarantie
Doppelzimmer358,– €
Zuschlag für Einzelzimmer125,– €
5 × Abendessen im Hotel als Menü80,– €
Ausflug „Vom Gletscher bis zur Palme“: Lago Maggiore und San Bernardino, vor Ortca. 35,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Eingang Intercity Hotel)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →
22.07.–27.07.2018 (6-Tage-Reise)
Reisetermin mit Durchführungsgarantie
Doppelzimmer358,– €
Zuschlag für Einzelzimmer125,– €
5 × Abendessen im Hotel als Menü80,– €
Ausflug „Vom Gletscher bis zur Palme“: Lago Maggiore und San Bernardino, vor Ortca. 35,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Eingang Intercity Hotel)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →
18.08.–23.08.2018 (6-Tage-Reise)
Reisetermin mit Durchführungsgarantie
Doppelzimmer358,– €
Zuschlag für Einzelzimmer125,– €
5 × Abendessen im Hotel als Menü80,– €
Ausflug „Vom Gletscher bis zur Palme“: Lago Maggiore und San Bernardino, vor Ortca. 35,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Eingang Intercity Hotel)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben